WAS IST UPCYCLING?

Was ist eigentlich Upcycling? Schneiderschere und Maßband im Hintergrund ein roter japanischer Kimono mit Muster, der wiederverwertet wird.

Was ist eigentlich Upcycling?

Der Begriff Upcycling ist aktuell in aller Munde und ist längst kein DIY- Trend mehr. Du hast davon gehört, doch weißt nicht genau, was sich dahinter verbirgt?

Das Wort Upcycling leitet sich aus den englischen Wörtern "up" ("nach oben") und "recycling" ("Wiederverwertung") ab.

Somit sind die beiden Begriffe Recycling und Upcycling in ihrer Definition ähnlich.

 

Beim Recycling werden Rohstoffe wiederverwertet: aus Kunststoffen werden beispielsweise neue Verpackungen.

Das ist Dir sicher nichts Neues.

Von Upcycling spricht man, wenn das Produkt verändert und meist sogar in einem anderen Kontext verwendet wird und dadurch aufgewertet wird.

 

Stell Dir folgende Situationen vor:

 

  • Deine Jeans ist zerrissen und abgenutzt, dass Du sie nicht mehr tragen kannst. Auch für Deine anderen ausgedienten Kleidungsstücke ist die Altkleidertonne ist keine Lösung. Du entsorgst sie im Müll.
  • Die Bettwäsche mit dem ausgefallenen Muster gefällt Dir nicht mehr oder hat so große Risse und Löcher. Deiner Meinung nach kann sie allenfalls noch als großer Putzlappen verwendet werden. Putzlappen brauchst Du nicht, also landet sie im Müll.
  • Deine Luftmatratze hat beim letzten Badesee- Ausflug dummerweise die Bekanntschaft mit einem spitzen Stein gemacht. Die Luft ist raus, das Badeglück dahin und für sie gibt es scheinbar nur noch einen Weg: den in die Mülltonne.

 

Das sind nur ein paar Beispiele, die zeigen, wie oft scheinbar nutzlose Materialien, Altkleider oder Textilreste entsorgt werden.

Bettwäsche in verschiedenen Farben und Motiven für Upcycling Bekleidung
Beispiel: aussortierte Bettwäsche für Upcycling Bekleidung

Genau hier setzt Upcycling an:

 

Bereits vorhandenem Material  oder Textilresten wird ein zweites Leben gegeben und in neuwertige Produkte mit eigener Geschichte verwandelt.

Durch diese kreative Wiederverwertung werden die Ausgangsmaterialien aufgewertet.

 

Die dadurch entstandenen Produkte überzeugen insbesondere durch ihre Individualität und hochwertige Verarbeitung.

Schwarze Luftmatratze mit orangerotem Flammenmotiv
Schwarze Luftmatratze mit orangerotem Flammenmotiv
Upcycling Shopper Umhängetasche aus schwarzer Luftmatratze mit orangerotem Flammenmotiv
Upcycling Shopper Umhängetasche aus schwarzer Luftmatratze mit orangerotem Flammenmotiv

Warum ist Upcycling sinnvoll?

  

Unter ökologischen Gesichtspunkten ist Upcycling somit die nachhaltigere Alternative im Vergleich zur herkömmlichen Produktion von neuen Design- bzw. Gebrauchsartikeln mit neuen Ausgangsmaterialien.

Die Verwendung von Rohstoffen und Ressourcen wird eingespart.

 

Mit jeder Entscheidung zum Kauf eines

Upcycling- Produkts setzt Du ein sichtbares Zeichen für einen nachhaltigen Lebensstil und gegen eine Wegwerfgesellschaft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0